Das erste 100% pflanzliche Leder.

gewalktFEIN.png

Es ist: ein STOFF.

Der erste seiner Art. Hergestellt allein aus pflanzlichen Stoffen.

Für LOVR werden Hanffasern

aus biologischem und CO  -neutralem Anbau verwandt, die

als Reststoff bei der deutschen

CBD-Herstellung anfallen.

2

„Die Textilindustrie verantwortet 10 % der weltweiten CO  -Emissionen und  verbraucht 25% aller global produzierten Chemikalien. Mit ihren intransparenten Lieferketten und Produktionsbedingungen – insbesondere in der Leder und Kunstlederindustrie – ist sie die traurige Nummer 2 der umweltbelastenden Branchen.“

2

Bild2bearbeitet_edited.jpg
gewalktFEIN.png

Es ist: ein WERKSTOFF.

Für Leder- und Kunstleder

verarbeitende Hersteller

von Accessoires, Taschen

oder Rucksäcken.

Für Unternehmen aus

der Schuh-, Möbel- und

Autoindustrie.

Für alle, die der gewachsenen Verantwortung ihrer Produktion gerecht werden wollen.

Der CO  -Fußabdruck von LOVR? Weniger als 0,3 % von herkömmlichem Leder.

2

„Die konventionelle Lederherstellung erzeugt durch Tierzucht und

Weiterverarbeitung der Häute hohe CO  -Emissionen. Der Einsatz von Chrom VI im Gerbprozess in Ländern mit laxen Auflagen sowie das

mit der Massentierhaltung verbundene Tierleid rücken auf diese Weise produzierte Produkte verstärkt in den Fokus von Verbänden und  Verbrauchern.“

2

gewalktFEIN.png

Es ist: KEIN KUNSTLEDER.

Auch kein neuerdings

als „veganes Leder“

vermarktetes Material.

Beides ist erdölbasiert, nicht kompostierbar und kaum

zu recyclen. Außerdem verstärkt

der Abrieb von synthetischen Beschichtungen die Mikroplastik-Problematik. LOVR kommt

hingegen komplett ohne synthetische Stoffe aus. Es ist

zu 100 % biologisch abbaubar und aufgrund seiner Durchfärbung

und Nichtbeschichtung beständig

in Farbe und Haptik.

Wir glauben an eine neue, regionale und biobasierte Industrie.

Nur in einer klimaneutralen und plastikfreien Welt haben wir alle eine Zukunft – und einen Grund, ein neues Portemonnaie oder eine

Handtasche zu kaufen.

Lucas hat einen M. Sc. in Consumer Behaviour und zur Verwertung  von  Agrarreststoffen geforscht. Im Team ist er für Business Development und Marketing zuständig.

  • LinkedIn
Montgomery bringt seine kaufmännische Erfahrung & Expertise in Kreislaufwirtschaft ein. Bei LOVR verantwortet
er Finanzen und Administration.

Lucas Fuhrmann

Montgomery bringt seine kaufmännische Erfahrung

und Expertise im  Bereich der Kreislaufwirtschaft ein. Bei LOVR verantwortet er Finanzen und Administration.

  • LinkedIn

Montgomery Wagner

Julian ist Ingenieur für Maschinenbau und hat im Bereich Faserwerkstoffe geforscht. In sein Aufgabengebiet fallen Forschung und Entwicklung sowie die Produktion.

  • LinkedIn

Julian Mushövel

BMWi-Foerderlogo_4c_jpeg.jpg
Logo-ESF-rgb-gif.gif
Claim-ESF-cmyk-jpg.jpg

Das Projekt LOVR wird im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Logo-EXIST-jpg.jpg
HIGHEST_200827_gross_HIGHEST.jpg
START_Participant_Textil_Acc_pos_145x30.
Get in Touch

Thanks for submitting!